Tibur dankte dem Wirt und sie gingen zum Kräutergarten. Dort angekommen erblickten sie einen Mann der gegen ein Baum gelehnt dasaß und fest zu schlafen schien. Tibur weckte den Mann und fragte ihn nach Mulradin. „Kannst du mir sagen wo ich Mulradin den Magierer finden kann?“ „Wer will das wissen?“

„Ich heiße Tibur und das neben mir hier ist Sonja. Wir müssen unbedingt mit Mulradin sprechen. Es ist sehr wichtig für uns.“ „Ich habe euch erwartet. Ich bin Ibor, ein Freund von Mulradin. Er hat mit Klara gesprochen und will euch bei der Befreiung eures Stammes halfen. Mulradin ist auf dem Weg um ein paar Männer und Frauen zu suchen die euch nützlich sein könnten.“ „Was ist mit dem Amulett?“ „Hier ist das Amulett.“ Ibor gab das Amulett Tibur. Er war überwältigt von der Schönheit. Sonja nahm es und verstaute es in Ihrem Heilungsbeutel.



„Mulradin wird euch in vier Tagen am Kimbersee treffen. Er hofft bis dahin mit allen Personen gesprochen zu haben. Aber jetzt kommt erst mal mit zu mir und stärkt euch. Es wird eine schwere Reise werden.“ Die drei gingen zu Ibors Haus, welches im Westen von Demolon liegt. Dort angekommen aßen sie ausgiebig und ruhten sich dann den Rest des Tages aus. Am nächsten Morgen, es war noch Dunkel, machten sich Tibur und Sonja auf den Weg.

1  | 2  | 3  | 4  | 5

© 2008 Die Sternelfen. All rights reserved.